Gast guest daher hence wenn when Podium panel jedoch though reden speak denken think Klang sound hören hear Folie slide Stimme voice Blatt sheet Wort word Kabine booth
Im Gegen­satz zum Über­setzen ist es beim Dol­met­schen nicht unser allei­ni­ges Ziel, Inhalte und Satz­struk­tur mög­lichst wort­ge­treu wie­der­zu­geben. Wir berück­sich­tigen bei der Über­tra­gung der Inhalte auch die spe­zi­fi­schen Anfor­de­run­gen der Kom­mu­ni­ka­tions­si­tu­a­tion und zie­len auf einen idio­ma­ti­schen Text ab, der ange­nehm zu hören ist. Beim Dol­met­schen über­set­zen wir also weni­ger im her­kömm­li­chen Sinne, son­dern paraphrasieren das Gesagte in der Ziel­sprache.
Eine Unter­form des Simul­tan­dol­met­schens ist das Flüster­dol­met­schen: Bei bis zu zwei Zuhö­ren­den kann auf Simul­tan­tech­nik ver­zich­tet wer­den; wir „flüstern“, d.h. dol­met­schen mit lei­ser Stimme in unmit­tel­ba­rer Nähe der Zuhö­ren­den. Diese Dol­metsch­art eig­net sich beson­ders, wenn z.B. ein aus­län­di­scher Gast oder eine fremd­spra­chige Dis­kus­sions­teil­neh­me­rin ein­ge­la­den ist.
Eine Unter­form des Kon­se­ku­tiv­dol­met­schens ist das Ver­hand­lungs- oder Gesprächs­dol­met­schen, auch bila­te­ra­les Dol­met­schen genannt. Hier­bei dol­met­schen wir kurze Gesprächs­ab­schnitte im Wech­sel zwi­schen den bei­den Spra­chen und sor­gen somit für eine opti­male Ver­stän­di­gung mit Geschäfts­part­ner:innen, mit Ver­hand­lungs­teil­neh­mer:innen und in ver­trau­li­chen Gesprächen.
Talk with audience
Dolmetscher:innen bei der Arbeit
In Zei­ten der Pan­de­mie ste­hen Sie und wir vor neuen Heraus­for­de­run­gen! Gerne bera­ten wir Sie zu den Mög­lich­kei­ten vir­tu­el­ler Kon­fe­ren­zen und Ver­dol­met­schung (Remote Simul­ta­neous Inter­preting).
  COVID-19  
  
DE / EN